Rückenschmerzen in der Schwangerschaft reduzieren

  • 5. Juli 2020
  • 276 Views
  • 1

Umgehen Sie Schmerzen in der Schwangerschaft, z.B. Wehenschmerzen, Rückenschmerzen, Geburtsschmerzen und Steißbeinschmerzen für das Baby und die Mutter – keine Nebenwirkungen. Keine unnötige Medikamente mehr!. Diverse Schmerzen können während einer Schwangerschaft auftreten, von Schmerzen im Rücken, Nacken oder Steißbein. Nutzen Sie die Möglichkeit diese Schmerzen ohne Medikamente zu vermeiden und dabei dem Kind keinen Schaden zu zufügen. Kein Rückenschmerzen mehr von Anfang an! Eine komplett schmerzbefreite Geburt gibt es leider nicht. Mit Elle TENS Geräten werden Sie aber sehr gute Erfolge bei der Schmerzlinderung erzielen, schon ab Beginn der Wehen und während der kompletten Geburt – ohne Nebenwirkungen.