Optibild – Druckvorstufe, DTP, Scans

7. Juni 2010  
Internet

Ungewöhnliche Bildideen erregen Aufmerksamkeit und sind darum hervorragende „Verkäufer“. Allerdings bedürfen sie bei ihrer Umsetzung auch ungewöhnlicher Fähigkeiten.

Ein guter Retuscheur braucht eine Menge spezielles technisches Know-how, viel Erfahrung und eine ordentliche Portion künstlerisches Feingefühl, damit alles, was es eigentlich gar nicht gibt, im Bild fotorealistisch, stimmig und überzeugend natürlich aussieht.

Mit Optibild sind Ihrer Kreativität keine grafischen Grenzen gesetzt. Die meisten Digitalfotos sehen nur auf dem TFT-Bildschirm schön scharf aus. Im Druck dagegen wirken sie dann auf einmal traurig und fade. Die Schärfung gilt als einer der schwierigsten Schritte bei der digitalen Optimierung von Bildern. Gängige Schärfungstools liefern sehr häufig unnatürlich überzeichnete Ergebnisse. Auch hier ist präzise Handarbeit vom Könner angesagt, damit Ihre Bilder die optimale Schärfe zeigen. Graubalance, Mittelton, Dreiviertelton, Tiefe und Lichter: Nur die genaue Komposition in Verbindung mit der richtigen Helligkeit und Farbe ergibt ein perfekt abgestimmtes Bild. Eine falsche Graubalance erzeugt Farbstiche und Unstimmigkeiten (auch mit Ihren Kunden…) Speziell beim Thema „Scans“ spielt die Graubalance eine entscheidende Rolle. Dunkel und „zugesoßt“ sehen Bilder aus, die bei schlechten Lichtverhältnissen aufgenommen wurden. Aber auch diese Bilder sind noch zu retten: Tiefenaufhellung und saubere Dreivierteltoneinstellung lässt auch die Bilddetails wieder an Tageslicht kommen. Durch sensible Nachschärfung wird das eigentlich missglückte Bild schließlich so gut wie neu.

https://www.optibild.com

 

Webkatalog Informationen


Kategorie: Internet
Eingetragen am: 07.06.2010
Keywords: Druckvorstufe DTP Scans