Sketchnoting

10. Januar 2017  
Beruf & Karriere

Unter Sketchnoting versteht man die Kombination aus Notizen und Bildern. Dabei soll der Inhalt durch die visuelle Untersützung besser transportiert werden.
Außerdem führt die Verknüpfung von Bild und Text dazu, dass Sie sich die Inhalte besser merken können. Durch die Auseinandersetzung mit dem Thema auf einer tieferen Ebene wird außerdem die Ideenentwicklung gefördert.

Sketchnotes eignen sich daher perfekt für alle Möglichen Situationen. Allen voran natürlich für die eigenen Notizen, aber auch für Workshops, Coachings und Präsentationen sind sie ein mächtiges Werkzeug.

Um Sketchnoting zu lernen müssen Sie nicht zeichnen können! Es geht explizit nicht darum, tolle Bilder zu malen, sondern Inhalte zu visualisieren um die Bedeutung zu verstärken. Dazu reichen meist einfache Symbole, Textboxen, Pfeile und Strichmännchen.

https://sketchnoting.net/

 

Webkatalog Informationen


Kategorie: Arbeit & Beruf
Eingetragen am: 10.01.2017
Keywords: sketchnoting sketchnotes scribbles skizzen