Sehenswürdigkeiten in Japan

31. März 2022  
Reisen & Tourismus

Japan Reisetipps

Die alten und neuesten Sehenswürdigkeiten Japans ziehen Touristen aus aller Welt an, zumal die erstaunliche Schönheit des Landes zu jeder Jahreszeit zu sehen ist.
Die besten Tempel und Burgen Japans sind im Einklang mit der umgebenden Natur entstanden und fast in ihrer ursprünglichen Form erhalten geblieben. Allein in Kyoto, der alten Hauptstadt Japans, gibt es über 1600 buddhistische und etwa 600 shintoistische religiöse Gebäude der Antike. Gleichzeitig werden viele Denkmäler der Architektur und Geschichte weiterhin bestimmungsgemäß genutzt und stehen den Besuchern weiterhin zur Verfügung.

Grandiose moderne Gebäude gehören zu den Hauptattraktionen Japans. Das ist zunächst einmal der rot-weiße Tokyo TV Tower, der hin und wieder in japanischen Filmen flimmert, und der rekordverdächtige Tokyo Skytree, der ihn ersetzt hat, der höchste der Welt, dessen Aussichtsplattform sehr beliebt ist. Eine weitere technische Attraktion der Hauptstadt und ihr Markenzeichen ist die Regenbogenbrücke über die Bucht von Tokio, die nachts wunderschön beleuchtet ist.

Als eines der technologisch fortschrittlichsten Länder der Welt bewahrt Japan die Natur sorgfältig: Auf seinem Territorium wurden etwa 30 Nationalparks und Reservate geschaffen, und es gibt viele Parks und Plätze in Städten und sogar in dicht bebauten Megacities.

Der Hauptschrein, ein Symbol des Landes und ein Naturdenkmal, ist der Berg Fuji (Fuji), dessen schneebedeckter Gipfel bei klarem Wetter sogar von Tokio aus gut sichtbar ist. Fujiyama inspiriert Reisende, Kletterer und Künstler und ist ein Wallfahrtsort für Buddhisten und Shintoisten.

Kulturelle Sehenswürdigkeiten in Japan

Tokio lockt nicht nur mit den futuristischen Landschaften der modernen Metropole: Diese Stadt ist auch in Bezug auf historische Sehenswürdigkeiten und kulturelle Unterhaltung interessant. In der Hauptstadt gibt es den Kaiserpalast und das Nationalmuseum, den alten buddhistischen Tempel Senso-ji, eine Vielzahl anderer einzigartiger Museen, Tempel, Parks und Gärten.

Das wichtigste kulturelle Zentrum des modernen Japan ist die Stadt Kyoto, die ehemalige Hauptstadt des Landes, in die die Menschen kommen, um die friedlichen Landschaften und die Pracht der buddhistischen Tempel zu spüren. Es gibt so viele Sehenswürdigkeiten in der Stadt, dass Sie beim ersten Besuch nur einen kleinen Teil davon sehen und Kultstätten auswählen können: Besuchen Sie zum Beispiel den Goldenen Pavillon von Kinkaku-ji (eines der Symbole von Kyoto) und danach – den Silberpavillon, den Nijo-Schlosskomplex.

Der historische Teil der Stadt Nara wurde in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Nara wird oft als Wiege der japanischen Kultur und Kunst bezeichnet. Kasuga-taisha ist der wichtigste Shinto-Schrein der Stadt, während Todai-ji nach wie vor der größte hölzerne Schrein der Welt ist.

Zum kulturellen Programm einer Reise nach Japan gehören das restaurierte fünfstöckige Samurai-Schloss in Osaka, die antike Stadt Kamakura und die Statue des Großen Buddha, die Sehenswürdigkeiten von Hiroshima und der Itsukushima-Schrein, interessante Orte in Yokohama und das prächtige Fukuoka antike Stadt Nikko auf dem Territorium des gleichnamigen Nationalparks.



Japan Attraktionen für Kinder

Die Unterhaltungs- und Familienunterhaltungsindustrie in Japan ist von ihrer besten Seite. Aussichtspunkte, Ozeanarien, Zoos, interaktive Museen, die der Wissenschaft gewidmet sind, Manga-Comics, Ghibli-Animationen, helle, laute und extreme Vergnügungsparks – all dies begeistert Kinder und Erwachsene.

Die riesigen und beliebtesten Vergnügungsparks amerikanischer Ketten in Japan sind Tokyo Disneyland und die Universal Studios in Osaka. Die Besucher werden von ihren Lieblingscharakteren aus Hollywood-Zeichentrickfilmen und -Filmen begrüßt. Die Parks bieten alle beliebten Typen von Extrem-, Familien- und Kinderattraktionen in einer „cineastischen“ Kulisse mit einem Hauch japanischem Flair. Zum Beispiel im Park der Universal Studios, auf einem Themenspielplatz für Kinder, können Sie hier Hello Kitty treffen. Dieser Kultfigur und Marke ist übrigens ein eigener Park auf der Insel Kyushu gewidmet, eines der besten Unterhaltungszentren und interaktiven Kindershows für Mädchen.

Die sensationellen Extrem-Attraktionen für Erwachsene und die Welt der Thomas-Land-Bahnen für Kinder findet man im Freizeitpark Fuji Q Highland, der 70 km von Tokio entfernt liegt. Es gibt Achterbahnen für jeden Geschmack: Hochgeschwindigkeits-, Höhen- sowie die steilsten der Welt (buchstäblich – in Bezug auf die Steilheit des Abstiegs) – Takabisha mit scharfen Abfahrten und Kurven, kolossalen Höhenunterschieden.


Autor: Yoveig | Image by Pexels from Pixabay | Kategorie: Reisen & Tourismus