Hochschulbranding

Seit dem Semester 2018/19 sinken die Zahlen der Erstsemester und das wird auch in den nächsten Jahren so weitergehen. Die Ursachen sind sehr verschiden, die Auswirkungen genauso.

Eine aktuelle Studie zeigt vor allem Unterschiede bei den Studiengängen und signifikante regionale Differenzen. Die IU Universität fällt dabei stark aus dem Rahmen: Mit einem extremen Wachstum innerhalb der letzten 10 Jahre ist sie ein sehr starker Mitbewerber am Markt. Für die Grafik wurden die Zahlen der IU dem Hauptsitz in Erfurt zugeschlagen. Mit den zahlreichen Standorten ist diese Hochschule aber in ganz Deutschland aktiv.

Die Internationale Universität IU gibt nicht nur hohe Summen fürs Marketing und Werbung aus, sondern hat eine klare Strategie zur Gewinnung von Studierenden. Das Studierendenmarketing kann mit den Erkenntnissen aus dem Online-Marketing, der digitalen Strategie und dem (Employer) Branding für Hochschulen effizient umgesetzt werden. Corona, der Krieg, Digitalisierung und künstliche Intelligenz sind parallel dazu große Herausforderungen. Es gibt aber noch viele weitere Faktoren für das Studierendenmarketing und die Studierendenwerbung:

Eine Zielgruppenanalyse gibt Aufklärung darüber, wie die Zielgruppe sucht, agiert und entscheidet. Das gilt nicht nur für die Generation Corona (Generation-C) sondern auch für andere Zielgruppen wie die nebenberufliche Weiterbildung.

» www.hochschulbranding.de

Webkatalog Weblinks4U.de | Surftipps aus dem Netz !
Logo