ClusterTech International

5. März 2021  
Firmen & Behörden

Die maschinelle Metallbearbeitung im Werk Sv. Helena umfasst die CNC-Metallbearbeitung und die klassische Metallbearbeitung. Daneben besitzen wir auch Kompetenzen im Bereich der Elektrotechnik, die uns die Anfertigung und Montage von Verdrahtungs-, Antriebs-, Sensor- und Steuerelementen bzw. die Herstellung kompletter elektromechanischer Unterbaugruppen ermöglicht. Für die eingesetzte Technologie haben wir im Rahmen der Firma einen eigenen Support durch Ingenieure und wir setzen hochentwickelte Technologien wie CAD/CAM-Werkzeuge ein.

Wenn Sie einen zuverlässigen und konkurrenzfähigen Partner für die wiederholte Anfertigung Ihres Produkts suchen, kontaktieren Sie uns.

Technische Möglichkeiten der maschinellen Metallbearbeitung

Eine der Besonderheiten unseres Werks ist das CNC-Drehzentrum. Diese Maschine für die CNC-Metallbearbeitung ist mit einem Konsolkran, Reitstock, C-Achse und Antriebswerkzeugen ausgestattet. Sie kann eine Bearbeitung von Durchmessern bis zu 1.118 mm durchführen. Auf der anderen Seite bieten wir auch das CNC-Drehen von kleineren Positionen auf einer kleinen Maschine an. Daneben besitzen wir Kapazitäten für das CNC-Fräsen, Rundschleifen und für Begleittechnologien wie Schneiden und Bohren.

Materialien, die wir bearbeiten

Die meisten Erfahrungen haben wir mit der maschinellen Bearbeitung von Aluminium, Messing, Stahl und Kunststoff. Wir sind jedoch auch für die maschinelle Bearbeitung anderer Materialien wie z.B. die Bearbeitung von rostfreiem Stahl (Bearbeitung von Inox), von Kupfer und von Grauguss ausgerüstet. Kontaktieren Sie uns mit Ihren Fragen zur Bearbeitung verschiedener Materialien.

Steuerung während der Produktion

Wir haben die maschinellen Bearbeitungsprozesse durch die Verwendung eines fortschrittlichen Informationssystems automatisiert, was uns vollständige Rückverfolgbarkeit, Kostenmanagement und Personalersparnis ermöglicht. Diese Arbeitsweise erfordert etwas höhere Vorbereitungskosten bei der detaillierten Dokumentation der Produktionsprozesse und Normen, aber ebenso wie auch im parallelen Falle der CNC-Bearbeitung ergeben sich im Verhältnis zur klassischen Metallbearbeitung bei der Wiederholung Einsparungen und eine erhöhte Effizienz.

Unser Wettbewerbsvorteil liegt in der wiederholenden Produktion kleinerer bis mittelgroßer Positionen unter Einsatz der klassischen Technologie und der maschinellen CNC-Metallbearbeitung. Der Preis der maschinellen Metallbearbeitung bewegt sich in einer Bandbreite von 195 bis 220 Kuna pro Stunde. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

» https://cti.hr/