Weihnachten im Garten – acamp.de

  • 17. Dezember 2019
  • 269 Views
  • 1

Weihnachtsgans, Tannenbaum und Kaminfeuer: Viele feiern Weihnachten ganz traditionell im heimischen Wohnzimmer. Doch wie wäre es, die Weihnachtsfeier bei trockenem Wetter einfach in den Garten zu verlegen?

Anstelle der Tanne im Wohnzimmer bekommt der Baum im Garten den passenden Schmuck, statt stundenlang den Weihnachtsbraten vorzubereiten wird abends einfach der Grill auf der Terrasse angeworfen. Eine natürliche Dekoration mit Tannenzweigen und Holzsternen sorgt für weihnachtliche Stimmung. Textilien verleihen Gartenmöbeln das gewisse Extra: Eine rote Tischdecke macht aus dem Tisch beispielsweise eine festliche Weihnachtstafel, auf dicken Auflagen sitzt es sich bequem, und eine kuschelige Decke hält warm.

Wer Weihnachten auf diese Weise plant, kann seine Gartenmöbel übrigens einfach draußen überwintern lassen: „Qualitätsmöbel sind durch spezielle Beschichtungen und eine solide Verarbeitung vor Wettereinflüssen und Temperaturschwankungen geschützt“, erklärt Joachim Böttinger vom Gartenmöbelhersteller acamp.

Sein Tipp: Spezielle Schutzhüllen halten Nässe von den Gartenmöbeln fern und sind unkompliziert in der Handhabung. Sie bestehen aus PVC-beschichtetem Polyester und sind wasserabweisend, frostbeständig und robust. Der Reißverschluss garantiert eine einfache Handhabung. Mit Ösen und Befestigungsbändern lässt sich die Abdeckhülle an den Gartenmöbeln fixieren.

adresse