Social Media Marketing Tips für Anfänger

10. Januar 2023  
News & Trends

Ratgeber Social Media Marketing

Social Media Marketing ist eine großartige Möglichkeit, Ihr Unternehmen zu vergrößern. Es ist auch ein wesentlicher Bestandteil jeder Online-Marketing-Strategie, aber für kleine Unternehmen kann es schwierig sein, damit anzufangen. Dieser Leitfaden wird Ihnen helfen, Ihre Reise mit Social Media Marketing zu beginnen und sicherzustellen, dass Sie sich für den Erfolg rüsten!

Social Media Marketing ist ein weites Feld

Wenn Sie gerade erst mit dem Social Media Marketing beginnen, ist es wichtig zu verstehen, dass es viele verschiedene Aspekte des Social Media Marketing gibt. Wenn Sie beispielsweise Ihr Unternehmen durch Facebook-Anzeigen oder Twitter-Retweets bekannter machen wollen, dann sind das zwei Hauptarten von Social Media Marketing.

Doch bevor wir uns mit spezifischen Strategien für die einzelnen Plattformen befassen, sollten wir zunächst darüber sprechen, was eine effektive Social Media Marketing-Strategie im Allgemeinen ausmacht:

Setzen Sie Ihre Ziele

Die Festlegung von Zielen ist ein wichtiger Bestandteil eines jeden Marketingplans. Es ist leicht, sich von einem glänzenden neuen Objekt ablenken zu lassen und mit der Nutzung sozialer Medien zu beginnen, ohne sich darüber im Klaren zu sein, warum man das tut. Sie müssen ein Ziel vor Augen haben, bevor Sie damit beginnen, Ihre Präsenz in sozialen Netzwerken aufzubauen oder mit potenziellen Kunden online in Kontakt zu treten.

Die Festlegung spezifischer, messbarer Ziele hilft Ihnen, auf dem richtigen Weg zu bleiben, wenn die Dinge schwierig oder überwältigend erscheinen, und stellt sicher, dass sich der Erfolg der Nutzung sozialer Medien in jedem Fall lohnt!



Lernen Sie Ihr Publikum kennen

Lernen Sie die Vorlieben Ihrer Zielgruppe kennen, indem Sie ihr Fragen stellen und ihre Blogs, Bücher und andere Materialien lesen.

Verstehen Sie auch, wie sie es hören wollen. Wenn Sie zum Beispiel versuchen, etwas online zu verkaufen, dann stellen Sie sicher, dass Sie Bilder des Produkts verwenden und nicht nur textbasierte Beschreibungen. Dies erleichtert es den Besuchern, die mehr Informationen über das angebotene Produkt wünschen, indem sie einfach von einer Seite Ihrer Website auf eine andere klicken, die möglicherweise weitere Einzelheiten über den Artikel enthält.

Schlüsselwort-Recherche

Schlüsselwörter sind ein wichtiger Bestandteil jeder SEO-Strategie. Das sind die Wörter und Sätze, die Google, Bing und andere Suchmaschinen verwenden, um festzustellen, über welche Inhalte Sie sprechen, wenn sie Ihren Blogbeitrag oder Ihre Website in den Suchergebnissen anzeigen. Die Verwendung von Schlüsselwörtern, die für Ihr Unternehmen relevant sind, ist ein effektiver Weg, um mehr Besucher von Google und anderen Suchmaschinen zu erhalten.

Wenn Sie möchten, dass Besucher nach „Hundeschuhen“ suchen, bevor sie Ihre Website finden, dann stellen Sie sicher, dass diese Suchanfragen irgendwo das Wort „Hund“ enthalten (z. B. „Hundeschuhe“). Wenn jemand nach „Hundefutter online kaufen“ sucht, aber keine Informationen über Hunde – oder auch nur „Futter“ – angibt, werden Sie trotzdem weiter oben angezeigt, als wenn nur Hunde in der Suchanfrage enthalten sind (z. B. „Hundefutter kaufen“).

Inhaltsmarketing

Content Marketing ist ein hervorragendes Mittel, um Bekanntheit und Glaubwürdigkeit aufzubauen. Mit Content Marketing können Sie für Ihre Produkte oder Dienstleistungen werben, Beziehungen zu Ihrem Publikum aufbauen und Leads generieren.

Beim Content-Marketing geht es darum, wertvolle, gemeinsam nutzbare Inhalte zu erstellen, die Sie online verbreiten (Sie sollten einen Blog oder eine Website haben). Dazu schreiben Sie über Themen, die die Menschen in den sozialen Medien interessieren, z. B. Anleitungen für den Einsatz von Technologien im Geschäftsleben, Tipps zur Steigerung der Produktivität bei der Arbeit, Interviews mit Experten in diesem Bereich, Bewertungen von Produkten von Unternehmen wie dem Ihren usw.

Leads generieren

Sie können soziale Medien nutzen, um Besucher auf Ihre Website, Ihren Blog oder Ihre Landing Page zu leiten. Sobald ein Besucher auf Ihrer Website oder Ihrem Blog angekommen ist, können Sie ihn auf andere Marketingmaßnahmen wie Facebook-Anzeigen und bezahlte Werbung verweisen. Sie sollten dafür sorgen, dass Ihre Website in den Suchergebnisseiten erscheint, wenn jemand die URL Ihrer Website in eine Suchmaschine wie Google eingibt.

Mitnehmen: Schreiben Sie, um Ihr Publikum zu fesseln.

Das Wichtigste aus diesem Leitfaden ist, dass Sie so schreiben, dass Ihr Publikum angesprochen wird. Verwenden Sie Überschriften und Zwischenüberschriften, Bilder, kurze Absätze und Aufzählungspunkte – all diese Dinge helfen Ihnen, die Aufmerksamkeit der Leser zu erregen und sicherzustellen, dass sie auch wirklich zuhören.

Denken Sie auch daran, dass jeder Beitrag am Ende eine Aufforderung zum Handeln enthalten sollte („Call to Action“), damit die Leser wissen, was sie als Nächstes tun müssen! Dabei kann es sich um eine einfache E-Mail-Adresse oder einen Link handeln (wie in diesem Artikel), aber es sollte etwas Relevantes sein, damit die Leser nicht durch mehrere Optionen auf Social-Media-Plattformen wie Facebook oder Twitter verwirrt werden.

Und vergessen Sie nicht: Beständigkeit ist der Schlüssel! Wenn jemand einen Beitrag auf Facebook geliked hat, bevor er Ihren gelesen hat, dann stehen die Chancen gut, dass ihm/ihr auch Ihrer gefällt, wenn er/sie irgendetwas anderes an Ihrer Inhaltsstrategie mag (d. h. nicht nur daran interessiert ist, zu lesen, wie viel Spaß Sie auf Ihrer Reise durch Europa hatten).




Autor: Jarod | Image by KevinKing from Pixabay