Passives Einkommen aufbauen

15. Januar 2021  
Beruf & Karriere

Geld ist eine grundlegende Notwendigkeit; Wir brauchen Geld für Lebensmittel, für Kleidung, für Bildung, für die Gesundheitsversorgung und für die Aufrechterhaltung unseres Lebensstils. Um Geld zu verdienen, müssen wir das Engagement und die harte Arbeit in unsere Arbeit stecken. Wir sind alle so aktiv in den Prozess des Geldverdienens vertieft, dass wir oft andere wichtige Dinge wie unsere Leidenschaften, Hobbys, Familien und Freunde in den Hintergrund rücken. Sind all diese Dinge nicht der Grund, warum wir überhaupt Geld verdient haben? Was wäre, wenn Menschen eine sekundäre oder passive Einkommensquelle hätten, für die keine aktive Beteiligung erforderlich wäre?

Passives Einkommen ist Geld, das Sie verdienen, ohne aktiv dafür zu arbeiten – im Gegensatz zum Einkommen aus einem Job. Im Allgemeinen entsteht passives Einkommen dadurch, dass Sie etwas, das Sie besitzen – Eigentum, Geld, Fachwissen, das Sie beispielsweise in einem Youtube-Video teilen – in die Tat umsetzen. Die Einnahmen, die Sie durch Miete, Dividenden oder Anzeigenverkäufe erzielen, sind alle Formen des passiven Einkommens.

Auf unseren Seiten beantworten wir viele Fragen, wie man passives Einkommen aufbauen kann, welche Möglichkeiten es gibt und was beachtet werden sollte.

Zusätzlich empfehlen wir folgendes youtube-Video: https://youtu.be/S46GO1UemR4

https://naschibar.com