Körperbutter und Körperlotion

3. Dezember 2018  
Freizeit & Lifestyle

Viele Menschen, die nach hochwertigen Hautpflegeprodukten oder auch Spa-Zubehör suchen, verbringen Jahre damit viele der grossartigen Produkte und Trends zu finden. Dennoch kennen sie zum Beispiel den Unterschied zwischen Körperbutter und Körperlotion oder Körpermilch nicht.
Hast du dich jemals gefragt, was der Unterschied zwischen Körperbutter und Körperlotion ist?
Dann bist du genau am richtigen Ort! Lass es uns gemeinsam herausfinden.

Körperlotion
Lotionen bestehen aus einer Kombination von Wasser und Öl, verbunden mit einem Emulgator. Bevor du eine Lotion ablehnst weil sie Wasser enthält beachte folgendes: Wasser ist kein Füllstoff in der Lotion, sondern hilft trockene Hautzellen zu hydratisieren. So hilft das Wasser in einer Lotion beim Hydratisieren deiner Hautzellen und die Öle in einer Lotion helfen sicherzustellen, dass diese Feuchtigkeit in der Haut gespeichert bleibt.
Lotionen absorbieren auch tief in die Hautschichten, hinterlassen keinen fettiges Film und sind eine ideale Lösung für eine Haut, die bereits trocken oder dehydriert ist.
Produkte, die als Lotionen klassifiziert sind haben normalerweise eine geringere Konsistenz, einen niedrigeren Ölgehalt, sind nicht schmierend und alle Hauttypen nehmen sie auf. Ein Hauptvorteil einer Lotion ist, dass sie die Feuchtigkeit bereits in der Haut speichern kann. Produkte, die dies können gelten als Feuchthaltemittel.

Körperbutter
Falls du jemals Body Butter auf deine Haut aufgetragen hast, dann weisst du bereits wie unglaublich luxuriös und seidig es sich auf der Haut anfühlt. Wir wären nicht überrascht, falls du die Körperlotion mit diesem reicheren und dickeren Produkt ausgetauscht hast. Körperbutter ist jedoch nicht immer die beste Option, vor allem wenn die Haut dehydriert ist.
Wie unterscheidet sich Körperbutter von Körperlotion?

https://hederavita.ch/

 

Webkatalog Informationen


Kategorie: Freizeit & Lifestyle
Eingetragen am: 03.12.2018
Keywords: körperbutter