Webkatalog Startseite

05.12.2016 - 05:27 Uhr



 


Linkaufbau selber machen



Jeder, der eine Website betreibt, braucht ein gutes Ranking bei den Suchmaschinen und damit auch einen entsprechenden Linkaufbau. Ist eine Seite nicht relevant für einen Suchbegriff, würde sie niemand finden und damit auch nicht besuchen. Es kommt jedoch auf die Qualität der Links an, damit Google diese als Organische ansieht und besser bewertet. Zu Beginn von Google & Co. bestand die Möglichkeit, dass passende Backlinks künstlich hergestellt werden konnten, um beim Ranking ganz oben zu landen. Das hat sich in der Zwischenzeit jedoch stark verändert und das Pushen von Links geht nicht mehr. Sich in 100 Verzeichnisse eintragen hat keinerlei Wirkung mehr. Der Linkaufbau muss selber gemacht werden, und zwar so, dass der Wert der Website kontinuierlich ansteigt.

Guter Content

Der erste Schritt dafür ist, dass der Content, also der Ankertext, entsprechend "gespickt" wird, jedoch nicht unnatürlich. Das Keyword sollte nicht in hundertfacher Weise im Text verstreut werden, sondern man trickst Google ein wenig aus, indem auffällige Ankertexte vermieden werden. Baut man das Keyword in eine Wortgruppe ein, dann sieht das für Google schon viel besser aus. Es kommt hierbei auf die Variantenvielfalt an, damit die Seite nicht algorithmisch erkannt wird. So können Links auf Unterseiten eingearbeitet werden, die jedoch keinen relevanten Suchbegriff enthalten. Weitere gute Möglichkeiten für den Linkaufbau ist das Setzen bei typischen Vertretern. Beispielsweise Social Bookmarking über Linksilo oder im Artikelverzeichnis von Artikelportal.
In einer gesunden Kombination mit Ankertexten und Backlinks erkennt Google, dass es sich um eine wirklich gute Seite handelt. Das Verwenden von Plattformen, die ihre Dienste für den Linkaufbau anbieten, sollte vermieden werden, denn sie verstoßen gegen die Richtlinien von Google. In diesen Richtlinien kann jedoch auch nachgelesen werden, dass es durchaus akzeptable Möglichkeiten des Linkaufbaus gibt - der Kauf. Um jedoch wirklich gute Qualität zu erhalten und auch gute Backlinks aufzubauen, ist reine Fleißarbeit gefragt und das erkennt Google auch. So stehen die unterschiedlichsten Maßnahmen zur Verfügung, die jeder für seine Website einsetzen kann. Man könnte beispielsweise Infografiken verbreiten, Studien durchführen und auch veröffentlichen, Gewinnspiele starten. Bei der letzten Möglichkeit werden die Teilnehmer darüber reden und einen entsprechenden Link für die Seite setzen. Das wäre dann ein organischer Linkaufbau.

Notwendig, aber kritisch zu betrachten

Die meisten Webseitenbetreiber werden jedoch diese oder andere "legale" Wege kaum nutzen, und das hat vielerlei Gründe. Der Linkaufbau wird oftmals an Agenturen ausgelagert, die schlichtweg nicht die Zeit dafür investieren möchten. Auch der wirtschaftliche Aspekt ist nicht außer Acht zu lassen. Wer die Möglichkeit hat einen Backlink zu kaufen, wird dies tun und nicht die kostbare Zeit in aufwendige Maßnahmen investieren, deren Erfolg nur schwer einzuschätzen ist. Zudem kommt es auch immer auf die Branche an. Nicht jede Maßnahme trifft auf jedes Unternehmen zu. Eine organische Verlinkung bei Themen wie Kredite oder Hauskauf ist so gut wie unmöglich.
Der Linkaufbau ist demnach eine Maßnahme, die notwendig ist, jedoch auch sehr kompliziert. Die Suchmaschinen werden immer intelligenter und die Mittel, die vor ein paar Jahren einen riesen Erfolg brachten, sind heutzutage nicht mehr anwendbar. Linkaufbau hat etwas mit Lernen und Erfahrung zu tun. Der Markt und vor allem die Richtlinien von Google müssen immer wieder neu studiert und aktualisiert werden. Ebenfalls sehr wichtig ist die angewandte Strategie. Wer immer vorn dabei sein will, der muss damit rechnen, dass Google ihn negativ bewertet. Verzichtet man jedoch auf einen unschönen Linkaufbau, kann die Website durchaus vor der Konkurrenz erscheinen, welche Unmengen an Geld investiert haben. Jedem Unternehmen und jedem Webseitenbetreiber muss daher klar sein, dass ein wirklich guter Linkaufbau nicht mal eben nebenher erledigt werden kann. Die Standards werden schnell erkannt und die Website hat nicht den gewünschten Erfolg.




Zurück

 
Anzeige Webkatalog ohne Backlinkpflicht Webverzeichnis
ADCELL

Anzeige Backlink SEO SUMA Webseite Webmaster


Anmeldung  |  Nutzungsbedingungen  |  Faq  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Impressum  |  Backlink  |  Bookmark  |  Sitemap  | 


Webkatalog ohne Backlinkpflicht
Copyright © 2001-2016 by Weblinks4U.de