Webkatalog Startseite

08.12.2016 - 04:57 Uhr



 


Die Detailseite zu diesem Eintrag wurde bereits 690x besucht.


Sivash Heilerde Die Heilkraft aus dem Salzsee


Sivash Heilerde Die Heilkraft aus dem Salzsee


Die Webadresse zum Eintrag:

http://www.sivash.at www.sivash.at



 Beschreibung

Die heilende Kraft der Heilerde (Heilschlamm) des Siwaschsees ist schon seit Urzeiten bekannt. Wie auch viele andere Heilerde-Vorkommen auf der Halbinsel Krim.

Die Sole des Siwaschsees (Totes Meer der Krim) in der sich sie Sivash Heilerde gebildet hat, ist extrem salzhaltig und hat eine rosa Farbe. Das hat die Sole der Mikroalge Dunaliella Salina (sie ist die Carotin reichste Pflanze der Welt) zu verdanken. Die Mikroalge Dunaliella Salina lebt in diesem salzhaltigem Wasser, was nur wenige Organismen unter diesen Umweltbedingungen (Lichtbestrahlung, Hitze, Nährstoffmangel) können.
Zum Überleben bilden diese Organismen große Mengen an Carotinoiden. Vor allem wird eine hohe Konzentration an rosafarbenem β-Carotin (Beta-Carotin) erreicht, wodurch Dunaliella salina eine hohe antioxidative Wirkung entfaltet.

Das Beta-Carotin gehört zu den Carotinodien, den Vorstufen des Vitamins A und wird auch als „Provitamin A“ bezeichnet. Im Körper wird aus Beta-Carotin nach Bedarf das Vitamin A produziert. Dabei hat das Beta-Carotin eine gewisse Depotform und es besteht keine Gefahr einer Überdosierung, wie es bei dem Vitamin A der Fall ist. Das Beta-Carotin wirkt antioxidativ, unterstützt die Funktion der Haut bei der Abwehr freier Radikale und macht die Haut widerstandsfähig gegen Irritationen. Beta-Carotin wirkt auch auf die Pigmentierung der Haut und aktiviert den Bräunungsprozess bei gleichzeitigem Schutz vor UV-Licht.

Eigenschaften der Sivash-Heilerde

dunkelgrauer sulfidhaltiger Meeresschlick mit einem leichten Schwefelwasserstoffgeruch.
Dichte: ca. 1,5-1,6 g/cm3
Feuchtigkeitsgewichtsanteil: ca. 41-42%
pH-Wert: ca. 7,1-7,8 (neutrale bis leicht alkalische Reaktion)
Schwefelwasserstoffgehalt: ca. 0,1%
Mineralgehalt der Schlammlösung: ca. 173 g/l (Salzgehalt des Ozeans liegt bei 30 g/l, Totes Meer-Wasser 320 g/l)
Magnesiumgehalt der Schlammlösung: ca. 8 g/l (Totes Meer-Wasser hat ca. 1,3 g/l)
Calziumgehalt der Schlammlösung: ca. 0,8 g/l (Totes Meer-Wasser hat ca. 0,5 g/l)
Wärmekapazität: ca. 2,2-2,3 kJ/kgK
Verunreinigung mit den Teilchen >0.25 mm: ca. 0,5-0,7%
Klebrigkeit: ca. 1,1-1,5 kPa
Gleitwiderstand: ca. 0,6-0,8 kPa

Wirkungsweise der SIVASH®-Heilerde.
SIVASH®-Heilerde ist ein guter Wärmespeicher und kann warm oder kalt in Form von Schlamm-Packungen angewendet werden. Der Körper muss den Temperaturunterschied ausgleichen, was zum Beginn des Heilprozesses führt. Bei warmen Anwendungen der Heilerde wird die Wärme langsam und schonend an die Haut abgegeben und es kommt zur Erwärmung nicht nur der oberen, sondern auch der tiefer gelegenen Schichten des Körpers.
Beim Trocknen der Heilerde entsteht eine Saugwirkung auf die Hautporen. Die Poren öffnen sich, die Schad-, Talg- und Schmutzstoffe werden beseitigt. Die Haut kann besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden.
Dank der sehr feinen Struktur der SIVASH®-Heilerde kommt es beim Auftragen des Peloids auf die Haut zur mechanischen Reizung der Hautoberfläche. Dies führt zur therapeutischen Durchblutungssteigerung und Aktivierung des Schwitzens. Die Hautschuppen und Hornbildungen werden auf die sanfte Weise entfernt. Dadurch wird der Juckreiz reduziert. Die Heilerdeteilchen entfernen auch die Fettreste und Bakterien, sie reinigen die Haut und befreien die Poren. Damit wird eine bessere eigene Funktionen der Haut ermöglicht.
Durch den Ionenaustausch bereichert der Meeresschlick die Haut zusätzlich mit Mineralien.
Der Heilschlick hat einen mineralischen Charakter mit einem Hauptanteil von Chlorid-, Natrium- und Magnesiumionen. Dabei spielt der hohe Magnesiumgehalt (4 g/l) bei dem niedrigen Calciumgehalt (0,4 g/l) die wichtigste Rolle. Mit der Penetration der Mineralien werden der psoriatischen Haut die fehlenden Magnesiumsalze zugeführt und es tritt eine Linderung der Krankheitssymptome wie Juckreiz ein. Dabei vermögen die Magnesiumionen die Calciumionen aus ihren Bindungsorten zu verdrängen. Diesen Effekt kennt man aus der Behandlung der Hautkrankheiten im Toten Meer. Im Wasser des Toten Meeres ist der Magnesiumgehalt auch hoch (1,3 g/l) bei dem niedrigen Calciumgehalt (0,5 g/l).

Die Anwendungsmöglichkeiten im Rahmen der Peloidtherapie sind vielfältig. Besonders hervorzuheben sind die Behandlung von Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates wie der rheumatische Formenkreis, Gelenkschmerzen, Gicht, Muskelverpannungen usw.

Auch bei Hauterkrankungen wie Psoriasis, Neurodermitis und Akne wurden sehr gute Behandlungserfolge erzielt und deshalb eine klinische Untersuchung begonnen.

Aufgrund der besonders entzündungshemmend und analgetischen (schmerzlindernden) Wirkung der Sivash-Heilerde zeigen sich nach kurzer Behandlung erhebliche Verbesserungen des Gesundheitszustandes und Erhöhung des Wohlbefindens.


 Webkatalog Informationen
Kategorie: Medizin-und-Gesundheit / Weitere-Seiten
Keywords: Heilerde Schlammpackung Peloid Hautkrankheiten Rheuma
Eingetragen am: 24.02.2013
Detailseite Hits: 690
Bewertet mit:  Bewerten
Bewertungen: 5
Thema: Webseite
Sprachen: Mehrsprachig

Link defekt?
Regelverstoss?
Hier melden


Domain Info Domain Informationen
 Page Rank™: Info Pagerank Google-Rank:
 Alexa-Ranking: Info Alexa Traffic Rank: 27,838,768
 Seitenanalyse: Website Test Seite analysieren
 SEO Statistik: SEO SEO-Check
 Google-Suche: Google indexierte Seiten Indexierte Seiten   Backlinks bei Google Backlinks


Eintrag empfehlen Diesen Eintrag empfehlen bei..

 


Nicht das Richtige für Sie? Suchen Sie auch bei...



Google




 
Anzeige Webkatalog Backlinkfrei Webseite Webmaster Webkatalogeintrag
Elektronik günstig online kaufen. Große Auswahl zu Top-Preisen ✔ Schnelle Lieferung ✔

Anzeige Webkataloge Webverzeichnis Branchenverzeichnis Backlink


Webseite eintragen  |  Nutzungsbedingungen  |  Faq  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Impressum  |  Backlink  |  Bookmark  |  Sitemap  | 


Webkatalog ohne Backlinkpflicht
Copyright © 2001-2016 by Weblinks4U.de